Anija Seedler

Anija Seedler, Sorelle, 2014, Pigmenttusche, 18x24 cm

Picture 1 of 3

Anija Seedler, Sorelle, 2014, Pigmenttusche, 18x24 cm

Vita

Anija Seedler ist als bildende Künstlerin und Szenographin tätig. Sie studierte von 1993 bis 1998 Modedesign an der (FH) Angewandte Kunst Schneeberg (Diplom 1998) und von 2000 bis 2002 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, bei Prof. Volker Pfüller und Prof. Rolf Münzner. Sie war Gewandmeisterin am Theater Annaberg-Buchholz (2000) und

Kostümassistentin am Teatro Comunale di Bologna (1996, 1997). Sie hat Kinderstücke inszeniert und an zahlreichen Theaterproduktionen in Deutschland, Italien und Frankreich

szenographisch mitgewirkt. Erste Publikationen von ihr erschienen im Jahr 2007 im weiw Verlag Stralsund/ Amsterdam.  Anija Seedler arbeitet genreübergreifend, doch im Vordergrund steht die zeichnerische Auseinandersetzung mit  Widersprüchlichkeiten und den vielfältigen Interpretationsmöglichkeiten einer polaren Welt. Themen wie Schönheit und Vergänglichkeit, Wahrnehmung, Identität stehen dabei im Zentrum ihrer zeichnerischen Analyse, welche mit Realität und Fiktion spielt. Sie arbeitet in der Leipziger Baumwollspinnerei.

Preise und Stipendien (Auswahl)

2013 / Projektförderung der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

2012 / Phönix Kunstpreis / Mediantis Stiftung, München, Tutzing

2012 / Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

2011 / Kunstpreis der Stadt Limburg

2011 / Pilotenküche Spinnerei Leipzig

2010 / Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop

2006 / Stiftung Kunstfonds Bonn

2004 / Stipendium Deutsch-Französischer Kulturrat, Saarbrücken

1999 / Anerkennungspreis, Biennale giovani artisti di Bologna, Italien

Einzelkataloge und Bücher (Auswahl)

2014 / Anija Seedler “imperfektes Kino”, mit Texten von Karoline Mueller-Stahl und Frank Motz, Kerber Verlag Bielefeld Berlin (dt./en.)

2012 / Anija Seedler “Blindengarten” (limitierte Auflage)

2011 /  Anija Seedler “Jäger und Sammler” (limitierte Auflage)

2010 / Anija Seedler “Still”, Anija Seedler “späte Mädchen” (limitierte Auflagen)

2010 / “Il catalogo segreto”, mit Valeria Di Modica, Edizione Artebambini Bologna

2009 / Anija Seedler “grisgris”, Text von Mathias Lindner, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

2008 / Seiltänzerin mittendrin, mit Ulla Mothes, weiw Verlag, Stralsund / Amsterdam

2007 /”Erdferkel werkeln ewig” mit Sebastian David, weiw Verlag Stralsund / Amsterdam

Arbeiten im öffentlichen Sammlungen

Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Museum für zeitgenössische Kunst, Neue Sächsische Galerie Chemnitz

Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus

Lindenaumuseum Altenburg

Stiftung Moritzburg Halle (Saale)

Akademie der Künste Berlin

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016

imperfect cinema, Goetheinstitut Lissabon

2014

imperfektes Kino, ACC Galerie, Weimar

2012

Animateure, Spinnerei archiv massiv, Leipziger Baumwollspinnerei

Phönix Kunstpreis 2012, Villa Kustermann, Tutzing

Kabinettausstellung, Galerie am Domhof, Zwickau

Blindengarten, Torhaus Galerie, Braunschweig

2011

Scheinwarnpracht, Kunstsammlungen der Stadt Limburg

Mimikry, Galerie Art+Form, Dresden

2010

testimoni silenziosi, Biblioteca Comunale Civica, Parma, Italien

2009

grisgris, Museum für zeitgenössische Kunst NSG, Chemnitz

der geheime Katalog, Studiogalerie Denkmalschmiede Höfgen

2007

testimoni silenziosi, Palazzo D´Accursio, Bologna, Italien

Idylle, mit Erik Neukirchner, Galerie Koenitz, Leipzig

2006

Idylle, mit Erik Neukirchner, Galerie Treibhaus, Dresden

2005

Zierkuss, Galerie Atelier 67, Nantes, Frankreich

2004

still, Foyer Rural, Notre Dame de Monts, Frankreich

2003

Zierkuss, Galerie art gluchowe, Glauchau

2002

Formazioni di danza, Galerie Il Punto, Bologna, Italien

Gruppenausstellungen (Auswahl)

Zu den mit (K) gekennzeichneten Gruppenausstellungen ist ein Katalog erschienen.

2015

Werkschauhalle, Spinnerei Leipzig

Routes, mit K. Halama und C. Busch, Galerie Schloss Lichtenwalde

2014

Basislager, Leipzig

Die Kunst des Weglassens, Neue Sächsische Galerie Chemnitz

Museum Modern Art, Hünfeld

2013

Mein lieber Schwan, ACC Galerie Weimar (K)

Hin und Weg, Freunde Aktueller Kunst, Zwickau

Nass in Nass, Dresdner Sezession, Galerie drei, Dresden

2012

Druckgrafische Symposien 2012, Galerie Vorortost Leipzig

Neuzugänge 2012, Landesvertretung Stiftung Kunstfonds, Berlin

WIN / WIN, Halle 14, Leipziger Baumwollspinnerei

2011

ab jetzt muss Alles fliegen, Pilotenküche, Spinnerei, Leipzig

2010

Kraftfeld, Lindenaumuseum Altenburg und Stiftung Moritzburg Halle (K)

2009

viermalzwölf, archiv massiv, Leipzig (K)

the dark side of beauty, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz

2008

mit Erik Neukirchner, Konrad Henker, Städtische Galerie am Domhof, Zwickau

2006

Große Kunstausstellung, Halle, Saale (K)

2005

Das neue Jahrhundert, Peterskirche, Leipzig (K)

O.saft, chemnitz city resort, Neue Sächsische Galerie Chemnitz (K)

Zirkusmetamorphosen, Museum für zeitgenössische Kunst NSG, Chemnitz (K)

2000

5 x 5, Museum für zeitgenössische Kunst NSG, Chemnitz

Trame d´autore, Biennale d´arte tessile, Torino, Italien (K)

1999

Iceberg, Biennale giovani artisti, Bologna, Italien (K)

1998

100 sächsische Grafiken, Neue Sächsische Galerie (K)

suoni e figure, galerie le stanze, Bologna, Italien

1997

Klänge und Figuren, quasi moda, Ludwigforum für internat. Kunst, Aachen (K)

Kaktus, Galeria Il sesto senso, Bologna, Italien